Leberwickeln

 
Alte Technik, die wirklich sehr angenehm ist, schon nach 2-3 Tag, fühlt sich man frisch und munter.
Die feuchte Hitze zieht Gifte aus der Leber.
 
So wird es gemacht
 
Bereite eine warme Flasche vor.
Befeuchte ein Tuch mit warmen Wasser an und wickele es um die warme Flasche.
Lege dich auf dem Rücken und lege die warme Flasche direkt auf die Haut in Höhe der Leber unter dem rechten Rippenbogen.
Nun lege ein trockenes Tuch darauf und decke dich zu, damit die Leber richtig schwitzen kann.
Es wird sehr heiß, daher achte darauf dich nicht zu verbrennen.
Wenn es zu heiß ist, kannst du noch für den Anfang ein trockenes Tuch auf die Haut legen.
Bleibe bis zu eine Stunde liegen.
Meinst schläft man ein aber Vorsicht, wenn die Flasche wieder kühl, sollte man sie unbedingt entfern sonst ist die gute Wirkung der Behandlung annulliert.
 

IntensivWorkshop am Samstag, den 16. März 2019

Vertraue zu sein, wer du wirklich bist

von 14 bis 18 Uhr

Info